18.12.2018

Verkabelungsnormen runderneuert

Einführung der Klassen I und II für 40 Gbit/s und der Multimode-Faser OM5

Die GUK 715.3 „Informationstechnische Verkabelung von Gebäudekomplexen“ der DKE - dem Spiegelgremium  zu ISO/IEC JTC 1/SC 25 WG 3 und zu CENELEC/TC 215 - hat bereits im Oktober eine Komiteeverlautbarung veröffentlicht, in der die aktuellen Veränderungen der deutschen Standards für anwendungsneutrale Kommunikationsanlagen zusammenfassend beschrieben werden.

Im Bereich der Twisted-Pair-Verkabelung werden unter anderem die Klassen I und II für 40 Gbit/s und die dazu gehörigen Komponenten der Kategorien 8.1 und 8.2 eingeführt. Zum ersten Mal wird eine Klasse nur für geschirmte Twisted-Pair Verkabelung beschrieben.

Im Bereich der Glasfasernetze wird die Multimode-Faser OM5 eingeführt. Zugleich entfallen im normativen Teil die OM1- und OM2-Fasern. Diese finden sich nur noch im informativen Anhang C).

Mehr Details und alle weiteren Änderungen der deutschen Normen finden Sie hier>