Meilensteine

Dätwyler Cabling Solutions



1915Adolf Dätwyler gründet das Unternehmen und beginnt mit der Herstellung von elektrischen Leitern unter Verwendung von Aluminium.

1926

Aufnahme der Fabrikation von Telefonkabeln.

1944 Die Fertigung von Hochfrequenzkabeln beginnt.

1973Akquisition der Kaved AG. Verlängerung der Wertschöpfungskette durch Kabelkonfektionierung. Erstes Lift-Flachkabel für bis zu 400 Meter Schachthöhe.

1986Start der Produktion von Glasfaserkabeln.

1987Einführung der "Uninet"-Datenkabel (heute: "Datwyler CU") und des zukunftssicheren Konzepts der strukturierten Gebäudeverkabelung.

1991Die Sicherheitskabel von Dätwyler werden weltweit als erste Brandschutz-Kabel erfolgreich auf E90 nach DIN 4102-12 geprüft.

1998Internationale Expansion: Markteintritt in China.

2002"Optofil Safety" (heute: "Datwyler FO Universal ... Safety" ist das erste metallfreie Glasfaserkabel mit Funktionserhalt E30 in Anlehnung an DIN 4102-12.

2005 Verstärkte internationale Expansion nach Osteuropa und in den Mittleren Osten durch Ausbau des Vertriebspartnernetzes.

2008Dätwyler stellt vorkonfektionierte Trunk-Kabel und High-Density-Systeme speziell für wirtschaftliche Datacenter-Installationen vor.

2009Dätwyler tritt als Turnkey-Anbieter für Datennetzwerke, Datacenter und FTTx-Netzwerke auf.

2010Dätwyler errichtet als Generalunternehmer FTTx-Netzwerke in mehreren Schweizer Gemeinden. Einführung neuer FTTH-Spezialkabel und -dosen.

2011Dätwyler eröffnet eine eigene Niederlassung in Dubai.

2012Einführung der “Dätwyler Datacenter Solution“.
In der Schweiz Neufirmierung als "Dätwyler Cabling Solutions AG" (ab 1.11.2012).

2013 Übernahme durch die Pema Holding AG.
Einführung des ersten Kategorie 8-Datenkabels “CU 8203 4P“.

2015Dätwyler stellt mit ”FO Outdoor wbKT Micro Combi” das erste Mini-Hybridkabel für NGN und NGA-Netze vor.

2016Einführung des Kat.7-Datenkabels ”CU 7000 4P Home” mit nur 5,8 mm Durchmesser und des "FO Outdoor wbKT S-Micro 12x24” mit nur 10,4 mm Durchmesser.