Das Unternehmen erfindet sich neu

Ab Mitte der 50er Jahre stand mit Peter und Max Dätwyler die nächste Generation bereit. Beide Söhne von Adolf Dätwyler hatten sich nach dem Studium „on the job“ in den Niederlassungen Altdorf und Pratteln sowie in den USA weitergebildet. Als die Kräfte des Firmengründers schwanden, rieten die Söhne zur Bildung einer Holding. Diese wurde kurz vor dem Tod von Adolf Dätwyler im Herbst 1958 gegründet.

Peter und Max Dätwyler leiteten nun die gesamte Firmengruppe und initiierten eine breiter abgestützte Führungskultur. Es herrschten Erfindergeist und weit gehende Forschungsfreiheit.

Das mittlerweile gut 50-jährige Unternehmen gedieh und wandelte sich weiter: Die drei Bereiche Kabel, Gummi und Bodenbeläge operierten von 1967 an als selbstständige Einheiten.

Diese frühe Divisionalisierung erregte Aufsehen – und ebnete den Weg für die Expansion ins Ausland.

         

mehr lesen >>