02.01.2020

Neue Klassen für LWL veröffentlicht

DIN VDE 0800-173-100 (VDE 0800-173-100) ist jetzt verfügbar 

In der 2018 veröffentlichten DIN EN 50173-1 (VDE 0800-173-1) waren keine Übertragungsstreckenklassen für Lichtwellenleiter mehr enthalten. Daher hat das DKE/GUK 715.3, das deutsche Spiegelgremium zu ISO/IEC JTC 1/SC 25 WG 3 und zu CENELEC/TC 215, diese Regelungslücke durch die nationale Norm DIN VDE 0800-173-100 (VDE 0800-173-100) geschlossen.

Die in der neuen Norm definierten optischen Klassen beschreiben – getrennt für Einmoden- und Mehrmodenfasern – die Anforderungen an die Übertragungsstrecken gemäß DIN EN 50173-1 (VDE 0800-173-1):2018-10 und basieren auf einer maximal zulässigen Einfügedämpfung in dB für maximale Übertragungsstreckenlängen.

Das neue Klassifikationskonzept soll in die nächstmögliche Revision von EN 50173-1 aufgenommen werden.

Mit Ausgabedatum Juni 2019 ist die Norm DIN VDE 0800-173-100 (VDE 0800-173-100) für die interessierte Fachöffentlichkeit beim VDE-Verlag beziehbar.

Die entsprechende Komiteeverlautbarung des GUK 715.3 finden Sie hier >