09.09.2020

Neue Inhouse-Universalverteiler

Kompakte Lösung für bis zu 24 Fasern

Dätwyler hat ab sofort eine Familie kompakter, flexibel nutzbarer Inhouse-Universalverteiler im Portfolio, die in verschiedenen Glasfasernetz-Architekturen wie FTTx, GPON und P2P als Access-, Haus- und Etagenverteiler einsetzbar sind.

Sie bestehen aus stabilem Kunststoff (IP54) und ermöglichen den Einbau von bis zu 12 SCD, LSH-Duplex- oder anderen Kupplungen. Alternativ eignen sie sich auch zum Durchspleißen von bis zu 24 Fasern oder zur Aufnahme optischer Splitter (anreihbar).

Die Kabeleinführung erfolgt über die M20-Verschraubung, und sie werden über eine Silikon-Multiportdichtung geführt. Es besteht die Möglichkeit, Gasblocker zu montieren. Die neuen Inhouse-Universalverteiler erlauben eine biegeradienoptimierte, schonende Faserführung. Sie verfügen über eine klappbare Spleißkassette mit Pigtail-Überlängenspeicher und einen Halter für den Crimpspleißschutz.

Dätwyler liefert die Verteiler mit vorinstallierten Kupplungen und Pigtails, Kabelverschraubung, Lamellendichtung, Spleißkamm und Montageanleitung – jedoch ohne Profilhalbzylinder, damit jeder Kunde sie mit eigenen Schlössern verschließen und plombieren kann.

Die Datenblätter finden Sie hier >