Systembeschreibung

Dätwylers MHD-Subsystem für Rechenzentren (RZ) besteht aus vorkonfektionierten Kupfer- und Glasfaserkabel-Trunks (Mehrfachkabeln) und modular aufgebauten Verteilern. Es ermöglicht in Serverräumen und Rechenzentren eine übersichtliche und flexible High-Performance-Verkabelung und bietet höchste Packungsdichten in den Verteilerracks.

Das RZ-Subsystem ermöglicht nicht nur einfache, schnelle Installationen, sondern ebenso zeit- und kostensparende Änderungen und Erweiterungen vor Ort, die auch während des laufenden Betriebs durchgeführt werden können.

Systemkomponenten: Verteilergehäuse und -kassetten

Die Verteilergehäuse, in 1 und 3 Höheneinheiten (HE) sowie in Edelstahl oder schwarz lackiert erhältlich, lassen sich mit mehreren Verteilkassetten bestücken, in denen die dünnen Mehrfachkabel (Trunks) abgeschlossen werden.

Die Kupfer-Verteilkassetten bieten frontseitig RJ45-Ports und rückseitig optional entweder einen Telco-Anschluss oder sie sind direkt mit dem Trunk-Kabel konfektioniert. Die Glasfaserboxen haben auf der Rückseite einen MPO/MTP®-Anschluss; eine interne Faserführung verbindet diesen mit den frontseitigen Fibre-Optic-Ports, zum Beispiel mit LCD, SCD und LSH-C. APC-Varianten sind auf Anfrage ebenfalls erhältlich.

Mit dem MHD-Verteilsystem ist es möglich, bis zu 48 vorkonfektionierte FO- oder Kupfer-Ports pro HE zu realisieren - bei Bedarf auch in Mischbelegung.

Systemkomponenten: Trunk-Kabel

Für übersichtliche High-Density-Kupferverkabelungen bietet Dätwyler verschiedene Trunkkabeltypen an: Twisted Pair-Kabel mit einem 50-poligen Telco-Adapter an beiden Enden (1 Gbit/s) oder Trunks aus sechs CU 7002-Kabeln, die beidseitig auf einer Kassette mit Leiterplatte und LSA+-Kontakten abgeschlossen sind. Mit letzteren können 10 Gbit/s Permanent-Link-Längen von bis zu 90 Metern realisiert werden.

Die FO-Lösung basiert auf einer hochwertigen 12-Faser-MPO/MTP®-Anschlusstechnik. Die dünnen Trunks bestehen aus den bewährten FO-Kabeln von Dätwyler mit maximal 144 Fasern. Diese sind beidseitig über einen Aufteiler mit der benötigten Anzahl an MPO/MTP-Steckern vorkonfektioniert (z.B. 12 Stecker für 144 Fasern).

Optische Werte

Durch Optimierungen im Konfektions- und Polierprozess und durch die Verwendung der hochwertigen MTP®-Stecker von US Conec weisen die Mehrfaser-Steckverbinder hervorragende optische Performance-Werte auf (siehe Grafik).