Die Verkabelung spielt für die Hochverfügbarkeit eine zentrale Rolle

Hochwertige, auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmte Verkabelungssysteme gehören zu Dätwylers Kernkompetenzen im Rahmen des Datacenter-Produkt- und Services-Angebots.

Die Verkabelung spielt für die Hochverfügbarkeit eine zentrale Rolle. Die Eckpfeiler eines modernen ICT-Verkabelungssystems im Datacenter-Umfeld sind seine Flexibilität und Zukunftssicherheit. Die entsprechenden Systeme sollten zudem plug-and-play installierbar, platzsparend und auf Übertragungsraten von 40 und 100 Gbit/s ausgelegt sein.

Für die ausfallsichere Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung in Ihrem Rechenzentrum können Sie grundsätzlich zwischen drei verschiedenen Lösungsansätzen auswählen: eine klassische Bedarfsverkabelung in Kupfer- oder Glasfasertechnik, eine komplett oder teilweise vorkonfektionierte Lösung mit Kupfer- und/oder Glasfaser-Trunks (Mehrfachkabeln) sowie eine modulare High-Density-Glasfaserlösung wie zum Beispiel die "Dätwyler Datacenter Solution". 

Unsere Dätwyler Datacenter Solution ist eine zukunftssichere, vorkonfektionierte Plug-and-Go-Glasfaserlösung, die speziell für High-Density-Anforderungen in Datacentern entwickelt wurde. Sie zeichnet sich durch sehr hochwertige Kabel und Komponenten und eine hochpräzise Steckerkonfektion aus. Aufgrund ihrer exzellenten optischen und geometrischen Werte eignet sich die Dätwyler Datacenter Solution nicht nur für alle aktuellen sondern auch für zukünftige High-Speed-Anwendungen wie 32GFC, 40/100G-Ethernet und 120G Infiniband. Modulare, beliebig kombinierbare Bauteile bieten Anwendern darüber hinaus ein Höchstmaß an Design-Flexibilität.