22.07.2014

Nürtingen bekommt eine "Daten-Autobahn"

Hochbreitband-Ausbau erfolgt mit Lösungen von Dätwyler

In den nächsten Jahren wird die Stadtwerke Nürtingen GmbH mit ihrem Servicebereich NT-net das städtische Glasfasernetz für Privat- und Geschäftskunden weiter ausbauen. Für die Anbindung der NT-net-Kunden setzen die Stadtwerke auf Produkte und Dienstleistungen von Dätwyler.

Um im Stadtgebiet selbst und im Umland das technische Fundament für neue Kommunikationsservices zu legen, haben die Stadtwerke Nürtingen GmbH im Jahr 2010 die Breitband-Versorgungssparte NT-net ins Leben gerufen. Diese wird in den nächsten Jahren ein flächendeckendes, auf Glasfasertechnik basierendes Zugangsnetz (Access-Netz, AN) errichten. Die neue "Daten-Autobahn" bietet gewerblichen und privaten Kunden einen Hochbreitbandzugang mit derzeit bis zu 100 Megabit pro Sekunde, der unter anderem superschnelles Internet und hochauflösendes Fernsehen ermöglicht.

Seit Oktober 2011 entstanden in Nürtingen sowohl Fiber-to-the-Curb- (FTTC, Curb = Bordstein) als auch Fiber-to-the-Home-Netze (FTTH). In drei Teilgemeinden wurden dazu zunächst Straßenverteiler mit Glasfaserkabeln erschlossen. Bei FTTC sorgen hier Multifunktionsgeräte für Anschlüsse an die bestehenden Kupferkabel. Bei FTTH wurden in den Straßenverteilern Kabelverzweiger eingesetzt und Glasfaserverbindungen bis in die Gebäude geschaffen.

Für den Breitbandausbau fanden die Stadtwerke Nürtingen mit der Firma Dätwyler einen kompetenten und zuverlässigen Produkt- und Installations-Partner. Die gute Zusammenarbeit hat sich seit Oktober 2011 in vielen Einzelprojekten bewährt. Ab Herbst 2012 konnten zunächst die Privathaushalte und Kleinbetriebe in der Teilgemeinde Reudern auf der neuesten Technologie surfen und telefonieren. Seit Anfang 2014 profitieren auch die Teilgemeinden Raidwangen und Neckarhausen von den angebotenen Services.

Dätwyler baut das Glasfasernetz gemeinsam mit geschulten, zertifizierten Installationspartnern aus. Die ersten Projekte konzentrierten sich auf den Bau von Glasfasermuffen, Spleiß- und Messarbeiten und die Erstellung der jeweiligen Dokumentationen. Seitdem hat Dätwyler etwa 50 weitere Projekte in Turnkey-Verantwortung realisiert. Diese umfassten neben den genannten Arbeiten auch das Einblasen, Verlegen und Anschließen verschiedener Glasfaserkabeltypen in Schächten und Gebäuden sowie innerhalb und außerhalb von Ortschaften.

In den vergangenen Monaten erhielten 30 gewerbliche und über 200 private Kunden Anschluss an die neue "Daten-Autobahn". Die Installationen und die jeweilige Inbetriebnahme liefen bislang stets reibungslos ab. Insofern sind die Stadtwerke mit den Produkten und Dienstleistungen von Dätwyler sehr zufrieden – und nehmen diese auch bei den Folgeausbauten zunehmend in Anspruch.