02.10.2015

Jubiläumsfeier an Schweizer Messe "ineltec"

100 Jahre Dätwyler: Zu diesem Anlass lud die Dätwyler Cabling Solutions AG Kunden und Partner auf der Fachmesse in Basel zu einer grossen Standparty ein. 

Ende Juni fanden am Dätwyler Hauptsitz in Altdorf bereits ein Gala-Abend, ein Mitarbeiterfest und ein Jubiläums-"Chilbi" für die Bevölkerung des Kantons Uri statt.

Für den 9. September lud Dätwyler Cabling Solutions ihre Schweizer Kunden unter dem Motto "100 Jahre, die verbinden" auf die Fachmesse "ineltec" ein, um das Firmenjubiläum am Stand zu feiern.

An dem Anlass nahmen über 250 Gäste teil, die mit dem Dätwyler Team auf das Jubiläum anstiessen und gemeinsam feierten. Vor allem Installateure, Planer, Händler, Partner und Key-Accounts waren der Einladung gefolgt oder hatten ganz spontan ihren Messebesuch in Basel verlängert.

Gegen Abend eröffnete Christian Scharpf, Verkaufsleiter für den Markt Schweiz, das speziell für die Feier hergerichtete Buffet. Serviert wurden warme und kalte Häppchen sowie typische Schweizer Gerichte, abgerundet durch einen süssen Abschluss am Kuchenbuffet. Begleitet wurde der festliche Auftakt durch das "Schwyzerörgeli-Trio Eggflue", das mit musikalischer Folklore für Unterhaltung sorgte.

Gut gestärkt ging es danach zum offiziellen Teil über, den Johannes Müller, CEO der Dätwyler Cabling Solutions AG, mit einer Ansprache zum 100-jährigen Bestehen einleitete. "Wir wollen uns nicht auf der 100-jährigen Erfolgsgeschichte ausruhen", betonte er in seiner Rede. "Vielmehr müssen wir nach vorne blicken und durch Innovation und intensive Marktbearbeitung ein weiterhin profitables Wachstum sicherstellen."

Es folgte ein Video über die bewegte Geschichte des Dätwyler Konzerns. Im Anschluss sorgte DJ Pit am Mischpult bis spät in den Abend hinein für ausgelassene Stimmung.

"Dies war ein gelungenes Fest mit einem lockeren und sehr kollegialen Charakter", erklärt Christian Scharpf rückblickend. "Wir danken all unseren Gästen für das Vertrauen und hoffen, dass ihnen dieser Anlass lange in Erinnerung bleibt. Wir blicken vorwärts auf eine weiterhin spannende und enge Zusammenarbeit."