09.03.2016

Energie und Daten aus einer Box

Hybride Sammelpunkt-Lösung für die "smarte" Büroverkabelung

Für die dezentrale Versorgung von Arbeitsplätzen mit Energie und Daten bietet Dätwyler verschiedene vorkonfektionierte "Smart Office"-Lösungen an, die wirtschaftliche „Plug-and-play“-Installationen ermöglichen.

Eine dieser Lösungen basiert auf einem neuen, hybriden Sammelpunktgehäuse für die Unterflurinstallation. Dieses kombiniert 12 RJ45-Buchsen für die Datenanbindung mit sechs Kupplungen (Wieland GST oder Wago Winsta) für die Stromversorgung des Arbeitsplatzes. Das Gehäuse ist nur 5,6 Zentimeter hoch und auf Wunsch mit einer sicheren Verriegelung lieferbar.

Bei einer reinen Datenlösung dienen vorkonfektionierte 2-fach-Patchkabel in verschiedenen Längen als Verbindungskabel zu den Datendosen am Arbeitsplatz. Für den hybriden Sammelpunkt bietet Dätwyler zur Anbindung der Anschlusseinheiten auf oder in den Möbeln Kombikabel an. Diese bestehen aus zwei Datenkabeln und einer Energieleitung, die jeweils mit Steckern und Buchsen vorkonfektioniert sind.

Zum Anschluss an den Daten-Etagenverteiler empfiehlt Dätwyler bis zu der genormten Länge von 90 Metern vorkonfektionierte Duplex-Installationskabel, die den Montageaufwand und die Installationszeiten weiter verkürzen. Zur Versorgung der Bodentanks mit Strom sind Energie-Flachkabel eine ideale Lösung, da die Energie hier flexibel an jeder beliebigen Stelle des Kabels abgegriffen und in Verteilerblocks gespeist werden kann.