Modernes Patienten-Monitoring-System am Universitätsspital Zürich

Schweiz

Das Universitätsspital Zürich setzt in seinen Intensivbereichen seit Anfang 2008 ein modernes, netzwerkfähiges Patienten-Monitoring-System mit mobilen Panels ein. Für die reibungslose Übertragung der Monitoring-Daten sorgt ein leistungsfähiges Kommunikationsnetzwerk von Dätwyler. Bis Ende 2007 installierte Jaisli Xamax etwa 25 Kilometer Datenkabel CU 7702 4P und rund 500 neue Anschlüsse des Typs MS 1/8. Das sukzessiv realisierte Projekt erstreckte sich über zwei Jahre, um den laufenden Betrieb nicht zu stören. Dabei war es vorteilhaft, dass die Kabel überaus verlegestabil sind und sich die Aufschaltung der Module sehr einfach gestaltete.