Datacenter-Verkabelung für das Amt für öffentliche Sicherheit der Provinz Jiangxi

China

Die neue Kommandozentrale des Amtes für öffentliche Sicherheit der Provinz Jiangxi ist eine integrierte operative Einheit, die eng mit allen lokalen Büros für öffentliche Sicherheit in der Provinz vernetzt ist. Das Verkabelungsprojekt im Rechenzentrum erstreckte sich über 14 DVA-Räume und eine Betriebszentrale und umfasste 25.000 10G-Kupfer- und 50.000 Glasfaser-Ports. Die Architektur der Datacenter-Verkabelung entspricht dem TIA942-Standard, und die Verkabelung in den Computerräumen erstreckt sich über alle Verteilerbereiche, vom HDA bis zum EDA.

Dätwyler war an dem Projekt seit Ende 2015 beteiligt. Eigens dafür abgestellte Techniker haben es von Anfang bis Ende betreut, von der detaillierten Planung über die Errichtung bis hin zu den Abnahmemessungen und der Inbetriebnahme. In Zusammenarbeit mit dem technischen Personal vor Ort wurden alle Links auf die Einhaltung der nationalen Normen – GB 50311-2007 und GB 50312-2007 – und des internationalen Standards ISO/IEC 11801-2002 getestet. Die ermittelten Werte entsprachen in jeder Hinsicht den Anforderungen, und so konnte die Verkabelung dem Eigentümer bereits Mitte 2016 übergeben werden